Weihnachtstauchen und Vereinsmeisterschaften 2014


Als letztes Event im Jahr 2014 standen wieder die Vereinsmeisterschaften, eingebunden in das Weihnachtstauchen auf dem Programm. Über 20 Taucherinnen und Taucher wollten sich diesen Wettkampfabend nicht entgehen lassen. Wie in jedem Jahr wurde zuerst die schnellste Flosse gesucht. Das heißt, schnellstmöglich auf die gegenüberliegende Schwimmbadseite schwimmen, ABC anziehen und nach 6 Puzzleteilen suchen.

Dann folgte der Mannschaftswettkamp. 4 fliegende Engel (Joachim, Detlev, Barbara, und Michael G.) präparierten ihre Mannschaft  mit Heiligenschein und farbigen Luftballons. Die Ballons mussten auf dem Heiligenschein sitzend diagonal durch das Schwimmbad transportiert werden. In der Mitte trafen sich alle Heiligenscheinträger und leider ging dort der ein oder andere Ballon zu Wasser. Doch die Mannschaften zeigten sich äußerst geschickt und konnten dieses Spiel rasch beenden.

Seht was kommt von oben her...... Unser Vorsitzender stand ganz oben auf dem 10 m Sprungturm und lies es Geld regnen. Wie spielende Seehunde tauchten die Wettkämpfer immer auf und ab um alle Centstücke an die Oberfläche zu bringen. Die fleißigen Sammler waren auch hier sehr schnell unterwegs und so konnte auch ganz pünktlich in die Vereinsgasstätte TUS-Kleefeld gefahren werden. Hier begegneten wir 30 weiteren Vereinskameraden, die den Abend gemeinsam mit den Wettkämpfern feiern wollten.

Während Joachim (Blacky) die Begrüßung übernahm, genossen die anderen schon einmal die kleine Vorspeise.

 

Dann folgte die Siegerehrung:

Schnellste Flosse wurde bei den Männern Peter Röttger (wie fast immer), dicht gefolgt von der schnellsten Jugendflosse Carla Latz und der besten weiblichen Flosse Tanja Kalkhake.

Bei der Mannschaft gewann unsere ehemaliger Vereinsvorsitzender Georg Conradi mit seiner Truppe: Maria, Sabine, Leonie, Maxi und Andreas. Sowohl diese als auch die folgenden 3 Mannschaften durften sich Ehrenpreise (Öl und Essig) aussuchen.

Das glücklichste Händchen für das Centtauchen hatte auch in diesem Jahr wieder unsere jüngste Teilnehmerin Carla.

 

Doch auch die anderen Gäste sollten nicht leer ausgehen. Damit bei den letzten Weihnachtseinkäufen die passende Einkauftasche vorhanden ist, gab es für jeden eine Baumwolltasche mit dem Waspo-Logo. 

Im Anschluss fanden  nette Gespräche und Rückblicke des Jahres 2014 statt. So war es auch nicht verwunderlich, dass der harmonische und gelungen Abend bei dem harte Kern es erst gegen ca. 3 Uhr morgens beendet wurde. Da kann man sich nur noch eins wünschen: Bis zu einem baldigen Wiedersehen, spätestens bei den Vereinsmeisterschaften 2015!


Imke

 

Fotoimpressionen