Ausbildungswochenende Nordhausen 2015


Am 21. August 2015 ging es los und rund 20 Mitglieder der TG Waspo machten sich auf den Weg nach Nordhausen, um ein schönes, tauchintensives Wochenende zu verbringen.

Wir kamen gegen 16 Uhr an und gingen voller Vorfreude direkt ins Wasser und machten unseren ersten Tauchgang. Besonders gespannt waren wir unter anderem auf die Unterwasserstadt Nordhusia, ein künstlich angelegtes Dorf unter Wasser. Dort war unter anderem auch ein Geocache versteckt, den wir unter Wasser suchten – was für eine coole Aktion!  Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht und wir hatten einen schönen Tauchgang. Anschließend ging es in unsere Pension (im Nachbardorf), wo wir gemeinsam das Abendessen vorbereiteten und dann gemeinsam, lecker asiatisch aßen. Das Highlight des Abends folgte kurze Zeit später, als wir uns wieder in Richtung See aufmachten, um einen Nachttauchgang zu absolvieren. Für mich war es der erste Nachttauchgang, weshalb ich es besonders genossen habe.
Am nächsten Morgen starteten wir mit einem ausgewogenen, leckeren Frühstück. Ohne viel Zeit zu verlieren ging es anschließend wieder zum See, wo wir den restlichen Tag verbrachten. Insgesamt haben wir an dem Tag drei Tauchgänge absolviert (Ich persönlich habe dadurch meinen CMAS *- Tauchschein erfolgreich bestanden). Zwischen den Tauchgängen saßen wir alle nett bei einander, genossen das Wetter und freuten uns bereits auf den nächsten Tauchgang. Am Abend wurde wieder gemeinschaftlich das Essen vorbereitet – es wurde gegrillt. Bei gutem Wetter und Kerzenschein haben wir den Abend nett ausklingen lassen.

Am dritten und letzten Tag mussten wir nach dem Frühstück unsere Zimmer räumen, ehe es wieder zum See ging. Diesmal standen 2 Tauchgänge an, wobei einer ein Wracktauchgang bis auf 22 m Tiefe war – ein wirkliches cooles Erlebnis! Am Mittag ging dann ein wirklich erlebnisreiches und lustiges Wochenende zu ende.
Mein Fazit aus den drei Tagen: Es macht immer viel Spaß mit der TG Waspo wegzufahren!
Niklas Buschmann

Fotoimpressionen