Nitroxkurs 2017

Auf immer mehr Basen in Urlaubsländern wird Nitrox angeboten und wer nicht erst im Urlaub eventuell mit Sprachproblemen einen Kurs machen möchte, der hatte jetzt wieder die Möglichkeit bei Dirk die wichtigsten Dinge im Umgang mit Nitrox zu erlernen. Da wurde dann gerechnet, wie hoch der Sauerstoffanteil für die gewünschte Tiefe sein darf, der Umgang mit dem Prüfgerät und die medizinischen positiven Auswirkungen aber auch die Einschränkungen, die beim Nitroxtauchen zu beachten sind, wurden erklärt. Viel Theorie, aber wichtig, hängt doch die Gesundheit von diesem Wissen ab.

In diesem Jahr nutzten Sebastian, Sonja, Fathi, Johanna, Andreas, Joachim das Angebot von Dirk und absolivierten am 16. Juni den theoretischen Teil ihres Nitroxlehrgangs. Die Praxis folgt demnächt und dann können alle im Urlaub durchstarten und (noch) entspanntere Tauchgänge machen.