28. Entdeckertag der Region Hannover (1)

Am Sonntag den 13. September war es wieder so weit, es war Entdeckertag der Region Hannover.

Morgens gegen 8 Uhr traf sich die erste Schicht, um unseren Stand aufzubauen, der diesmal unter dem Motto „Neptuns Reich“ stand. Entgegen der Wettervorhersage war es glücklicherweise trocken und warm. Schnell nahm der Stand unter Franks Regie Gestalt an. 2 Pavillons wurden aufgebaut, Wände angeklettet, Fotowände installiert, Deko jeglicher Art verteilt und auch das diesjährige Herzstück unseres Standes, die „Tauchkammer“ stand schnell. Einzig die Inbetriebnahme der Technik ließ uns kurzzeitig stocken. Blieb doch der Rechner, der für ein Foto-Quiz à la Dalli Klick vorgesehen war, dunkel. Nach ein paar Tests war das Netzteil als wahrscheinlichste Ursache identifiziert und Bärbel mit dem Fahrrad unterwegs, um einen Ersatz zu besorgen.

Als dann alles stand, konnte man kaum glauben, dass dies alles einmal in Franks Caddy gepasst hatte.

Gegen 10 Uhr war alles einsatzbereit, nur interessierte Besucher, die fehlten noch. So nutzten wir die Zeit für ein kleines Frühstück, dass uns in der Zwischenzeit Imke vorbei gebracht hatte. Und wie wir so unsere Brötchen aßen und Kaffee tranken, erschien auch schon unser erster Kandidat.
Seine Aufgabe bestand darin, aus einer Kiste mit allerlei Gegenständen, 5 Stück herauszusuchen, die zum Tauchen benötigt werden. Dabei diente ein eingekleideter Taucher als Vorlage. Leider hatte sich niemand bereit erklärt, diese Funktion zu übernehmen und so haben wir hierfür denjenigen ausgewählt, der sich nicht wehren konnte, unsere neue Schaufensterpuppe.

Nachdem der Teilnehmer 5 Tauchutensilien ausgewählt hatte, begann der 2. Teil seiner Aufgabe. Auf einem angenommen Tauchgang musste er Tiere und Gegenstände erkennen, denen man bei einem Tauchgang so begegnen kann: Haie, Wale, jede Menge Garnelen, Schildkröten und nicht zuletzt unserem Hanno. Hierzu wurden die Bilder mit dem schon erwähnten Dalli Klick Spiel nach und nach sichtbar gemacht. Als sportliche Ergänzung sollte eigentlich auch noch mit den Beinen gepaddelt werden, was dann aber nicht so konsequent umgesetzt wurde. Zum Schluss erhielt jeder Teilnehmer ein kleines Logbuch, in dem der Tauchgang und das Gesehene detailliert protokolliert wurde. Und mehr als nur einmal konnte man beobachten, dass dieses dann im Anschluss den anwesenden Begleitpersonen stolz präsentiert wurde.

Begonnen hatte alles an einem Sonntag im Frühjahr. Eine kleine Runde, zu der Andreas, Ilona, Frank, Tanja, Ralf und Imke gehörten, traf sich, um darüber nachzudenken, wie unser Stand zum Entdeckertag aussehen könnte. Andi und Ilona hatten sich anscheinend gut vorbereitet, denn schnell hatten sie die Idee mit dem Dalli Klick Spiel vorgebracht und ehe man sich versah, war aus diesem ersten Ansatz ein tolles Programm gewachsen. Hätten wir uns an das gehalten, was am Schluss dieses ersten Treffens geplant war, dann hätte man auch Neptun persönlich, zusammen mit 1 oder 2 Nixen, bewundern können. Wobei ich als potenzielles „Opfer“ sagen muss: Ich bin froh, dass diese Idee die Planungsphase dann doch nicht überlebt hat .

Am Ende des Tages war dies unserer Meinung nach eine gelungene Präsentation der TG Waspo und wir hoffen doch zumindest bei einigen, das Interesse am Tauchsport und unserem Verein geweckt zu haben.

Zum Schluss muss gesagt werden, dass neben den schon genannten, viele weitere Helfer mitgewirkt haben, ohne die diese Aktion so nicht hätte stattfinden können. Hier noch einmal alle Beteiligten und ich hoffe, niemand ist mir böse, wenn ich jetzt doch jemanden vergesse: Imke, Frank R., Andreas G., Ilona, Tanja, Bärbel, Ralf S., Michael F., Sabine H, Evangelia, Leonie, Margarete, Carsten, Marlene, Manfred, Dagmar und Ralf P.
Ein besonderer Dank gilt dabei Frank, der in tagelanger Arbeit den Stand gebaut und ausgestattet hat, als auch Imke, die wie in den Jahren zuvor, für die Organisation nach innen, als auch nach außen zuständig war.

Ralf Persuhn

28. Entdeckertag der Region Hannover (2)


Zum wiederholten Mal haben wir uns am letzten Wochenende am Entdeckertag entlang der Georgstraße beteiligt. Diesen Sonntag waren wir selbst mit einem Stand und zwei Pavillons präsent, ganz dicht beim Tauchclub Hannover mit ihrer Aktion zu UW-Rugby bzw. –Hockey und den Tauchern vom TSV Anderten.

Bei unserem diesjährigen Motto „Neptuns Reich“ sollten die Teilnehmer aus einer Tauchkiste fünf typische Gegenstände für einen Tauchgang aussuchen, die sie anhand der dekorierten Schaufensterfigur ermitteln konnten. Danach ging es in die Kabine zu Neptun, wo möglichst viele Unterwasser-Bewohner nach dem Ratespiel-Vorbild „Dalli-Klick“ erkannt werden mussten. Hierbei wird ein abgedunkeltes Foto in Teilsegmenten aufgedeckt und Schritt für Schritt sichtbar gemacht. Ziel war es, möglichst viele Motive in zwei Minuten zu erkennen.
Als Belohnung winkte ein Logbuchblatt des ersten Tauchgangs mit den angekreuzten Sichtungen und natürlich die Teilnahmebestätigung für den Sportführerschein, der bei zehn unterschiedlichen Aktionen einen Preis der Region Hannover versprach.
Trotz widriger Wettervorhersagen hatten wir viel Glück, denn erst zum Abbau gegen 19:00 gaben einige Tropfen den Wetterfröschen Recht und spornten uns zu noch mehr Eile zum Feierabend an.
Neben der Standunterstützung von etlichen Freiwilligen und einigen Jugendlichen, haben uns auch –wie immer- viele Vereinsmitglieder mit ihrem Vorbeischauen beehrt. Die Besucher hätten allerdings etwas zahlreicher sein können, was eventuell an dem neuen Standort seitlich der Sportbühne lag. Damit waren wir etwas vom Hauptstrom der Besucher auf der Georgstraße entfernt.
In jedem Fall hat es wieder Spaß gemacht, wir sind wieder wohlwollend und anerkennend bei der Stadt aufgefallen und haben uns somit etwas bekannter gemacht.
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die mit unseren Wünschen an Ausrüstungsteile, Bereitschaft zur Standwache und auch super kurzfristigen Plakatentwürfen unterstützt haben.

Frank

Impressionen vom Stand