Antauchen 2014

Für Taucher und Angehörige stand am 11. Mai "Antauchen" im Terminkalender. Im Vorfeld wurde die Wettervorhersage geprüft und wieder geprüft, aber es blieb bei der Vorhersage "wechselhaft", die sich dann auch bestätigte.

Als die Ersten um halb zehn am See ankamen, war es kalt, nass und windig. Schnell war klar, hier kann unser Antauchen nicht stattfinden. Hier ähnelte sich das Antauchen 2014 stark dem Antauchen 2013 und so waren die Organisatoren gut vorbereitet. Alfred hatte seine Halle angeboten und Frank, der Organisator des diesjährigen Antauchens, hatte den Wegweiser für alle später kommenden in Folie eingeschweisst an den Pfahl gepint. (Das nenne ich gute Vorbereitung!)

Aber es heißt ja nicht umsonst Antauchen und so stürzten sich sechs Männer und eine Frau in den See und wurden mit grandioser Sichtweite, Fischsichtungen und Temperaturen, die ähnlich der Luft waren belohnt.
Während die Taucher ihren ersten offiziellen Tauchgang 2014 im See genossen, fuhr die restliche Mannschaft zu Alfred und bereitete dort das Essen vor.

Für das Würstengulasch wurden noch die Würstchen kleingeschnitten und angebraten, Salate, Käse, Erdbeeren, diverse Kuchen und Mousse au chocolat (in zwei Varianten! (beide lecker)), Brot, Weintrauben, fanden ihren Weg auf das Buffet. Man plauderte, freute sich über die schöne und trockene Location und wartete auf die Taucher.

Gegen zwölf tauchten diese dann auch bei Alfred auf und der kulinarische Teil des Antauchens konnte beginnen. Beim gemütlichen Essen wurden die neuesten Erfahrungen ausgetauscht, über vergangene und kommende Urlaube geredet und auch das eine oder andere Taucherlatein wurde aktiviert.

Und mit einem Mal stellten wir fest, es regnet nicht mehr, die Sonne scheint! Schnell waren ein paar Stühle vor die Tür gestellt und die ersten setzten sich nach draussen. Schliesslich sind wir ja nicht aus Zucker.

Als sich am frühen Nachmittag die Runde auflöste, waren alle sehr zufrieden mit dem Antauchen 2014. Die Organisatoren hatten einen super Job gemacht und wir alle waren sehr froh, dass Alfred uns auch in diesem Jahr wieder beherbergt hat.

Das Einzige, was wir noch üben müssen, ist der Kontakt zum Wetter. Hier besteht noch eine Chance zur Verbesserung. Doch wir geben ihm noch eine Chance und hoffen auf schönes Wetter beim Tauchen und gute Sicht.

Ein war ein schöner Tag, der 11. Mai und ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben, diesen Tag zu gestalten.

 

 

Foto-Impressionen Antauchen 2014