Abtauchen 2015

Abtauchen fand dieses Jahr ausnahmsweise mal an einem Samstag, der ja faktisch ein Sonntag war, nämlich am Tag der Deutschen Einheit, statt. Bei herrlichsten Sonnenschein haben wir uns am See getroffen, um noch einmal gemeinschaftlich tauchen zu gehen. Die Nichttaucher nutzten die Zeit um intensiv die Sonne zu geniessen und zu plaudern.

Das Interesse war groß, denn es gab 30 Anmeldungen. Gekommen waren am Ende sogar noch mehr Mitglieder. Was mich als Organisator auch sehr gefreut hat ist, dass fast die Hälfte der Teilnehmer ins Wasser gegangen ist, um noch einmal eine Bestandsaufnahme von Fischen, Pflanzen, Sichtweite und Temperatur zu machen. Dadurch, dass kaum Wind herrschte war die Wasseroberfläche dieses Mal sehr verräterisch und zeigte den Nichttauchern den Weg der Taucher im Wasser.

Nachdem die Taucher wieder an Land waren, wurde die Zeit des Umziehens genutzt, um die Suppe warm zu machen, damit die Taucher schnell wieder warm und die an Landgebliebenen gar nicht erst kalt wurden. Allerdings durch den Sonnenschein und kaum Wind war die Gefahr nicht so groß auszukühlen. Während und nach dem Essen wurde noch viel gefachsimpelt, sich ausgetauscht und noch einmal die Sonne genossen.

Mein Fazit als Organisatorin: ich habe mich über die rege Beteiligung und viele interessante Gespräche gefreut. Das tolle Wetter hat sicher auch seinen Anteil an diesem schönen Tag gehabt, doch das ist leider nicht planbar aber wünschbar.

Fotoimpressionen