Ausbildungswochenende in Bremen

Unser diesjähriges Ausbildungswochenende für die KTSA-Ausbildung führte uns am 17.2.-18.2.2018 in die Jugendherberge nach Bremen. Wir hatten ein abwechslungsreiches Wochenende mit Theorie, Schwimmbad und Spass beim Schwarzlicht Minigolf.

Wir starteten am frühen Sonnabendmorgen mit dem Zug nach Bremen. Dann waren 2 Stunden Theorie vorgesehen. Nach dem Mittagessen ging es ins OteBad im Osten von Bremen.

Hier ging es um die Praxis für die KTSA-Übungen.

 

Nach dem Abendessen stand noch eine interessante Aufgabe für alle. Es mussten Taucher aus Knete erstellt werden, d. h. mit Flasche, Flossen etc.

Hier zeigten die Teams mit Marius, Marlon und Michel ihre Talente im Basteln und Wissen übers Tauchen.

Die beiden Mädchenteams mit Anuar, Lotta und Sarah sowie Celine, Janina und Laura bastelten ebenfalls die Taucher mit kompletter Ausrüstung und Meeresumgebungen. Danach präsentierten alle Teams ihre Ergebnisse. In der Fotoshow könnt Ihr die schönen Ergebnisse sehen. So einfach kann man die Theorie vermitteln.

 

Der Sonntag war dann dem Spiel gewidmet. Auf ging es zur Schwarzlichtgolf Anlage in Bremen Überseestadt im historischem Hafenambiente.

Das altbekannte Minigolf wird in ein neues Licht gerückt:  Neonfarben, Schwarzlicht, Spiel mit 3D-Brillen und die historische Deko kreieren ein ganz spezielles Ambiente.

http://www.schwarzlichthof.de/einfuehrung/einweisung-auf-deutsch/

 

Es wurden 2 Teams gebildet und das Spiel ging los. Wir hatten alle viel Spaß, da auch viele unbekannte Elemente dabei waren.

Danach ging es zum Mittagessen und zur Heimreise, sodass wir am frühen Sonntagnachmittag wieder in Hannover waren.

Hinter uns lag ein erfolgreiches Wochenende bzgl. der KTSA-Ausbildung, Spaß und Kennenlernen innerhalb der Donnerstagsgruppe.

 

Glückwunsch Michel, der am Sonnabendabend erfolgreich die KTSA** Theorieprüfung ablegte.

 

 

Fotoimpressionen